Warum kann ich meinen Brother Drucker nicht benutzen? Problemlösung & Tipps zur Fehlerbehebung

Hey,
hast du schon mal das Problem gehabt, dass dein Brother Drucker nicht mehr drucken will? Vielleicht machst du dir gerade Gedanken, warum das so ist und ob es eine Lösung dafür gibt? Wenn ja, dann bist du hier genau richtig! In diesem Beitrag möchte ich dir erklären, warum dein Brother Drucker nicht mehr drucken kann und wie du das Problem lösen kannst. Lass uns loslegen!

Ich verstehe, dass du nicht drucken kannst. Es kann viele verschiedene Ursachen haben, weshalb du nicht drucken kannst. Hast du schon versucht, den Drucker neu zu starten? Oder hast du sichergestellt, dass du die korrekten Druckereinstellungen verwendest? Wenn du weiterhin Probleme hast, können wir gemeinsam schauen, was los ist.

Löse Deine Druckprobleme mit unserer Hilfe

Du solltest als erstes überprüfen, ob dein Drucker korrekt an deinen Computer angeschlossen ist. Versuche dazu auch eine andere USB-Buchse und starte den Computer neu. Bei WLAN-Druckern können Verbindungsprobleme auftreten, also überprüfe unbedingt, ob du eine stabile Verbindung hast. Leere Tintenpatronen oder ein Papierstau können ebenfalls Ursachen für Druckprobleme sein. Solltest du weiterhin nicht zum Erfolg kommen, kannst du dich gerne an uns wenden. Wir helfen dir gerne bei der Lösung deiner Druckprobleme.

Brother Drucker von Offline auf Online stellen: So geht’s

Wenn Dein Brother Drucker plötzlich in den Energiesparmodus wechselt, wird er als offline angezeigt. Auch wenn Du den Modus wieder auf normal stellst, kann es sein, dass Dein Drucker immer noch offline ist. In einem solchen Fall ist es die beste Lösung, den Drucker neu zu starten und ihn erneut mit dem Computer zu verbinden. Dazu musst Du nur den Netzstecker vom Drucker ziehen, etwa 30 Sekunden warten und ihn dann wieder anschließen. Anschließend wird der Drucker wieder normal funktionieren und als online angezeigt werden.

Verbinde Deinen Drucker Über USB & Aktiviere Wi-Fi

Verbinde deinen Drucker mit deinem Computer über ein USB-Kabel. Drücke dann für eine Sekunde den Wi-Fi-Knopf an deinem Drucker, um die Wi-Fi-Funktion zu aktivieren. Die Wi-Fi-LED blinkt alle drei Sekunden einmal blau. Danach musst du den Infrastruktur-Modus des Druckers0107 konfigurieren. Dazu öffne die entsprechende Software, die mit dem Drucker mitgeliefert wurde. Dort kannst du nun die Einstellungen vornehmen, um den Drucker zu deinem Heimnetzwerk hinzuzufügen. Anschließend kannst du über dein Smartphone, Tablet oder andere Geräte auf den Drucker zugreifen und drucken.

Brother Drucker mit WLAN-Router verbinden: So geht’s!

Du möchtest deinen Brother Drucker mit deinem WLAN-Router verbinden? Dann brauchst du nicht lange zu suchen. Es ist einfacher, als du vielleicht denkst. Zunächst sollte sich dein Drucker in der Reichweite des Routers befinden. Dann kannst du die Verbindung herstellen, indem du den WPS-Knopf am WLAN-Router drückst und danach die WPA-Taste am Brother Drucker für einige Sekunden gedrückt hältst, wobei die LED blinkt. Ist die WLAN-Verbindung mit dem Brother Drucker hergestellt, leuchtet die Drucker-LED kontinuierlich blau. Wenn du die Verbindung getestet hast, kannst du deinen Drucker direkt über dein WLAN nutzen und die Einstellungen anpassen.

 Problembehebung für Brother Drucker

Reinige Deinen Druckkopf: Einstellungen & Wartung

Hallo! Drücke Einstellungen (Settings), um zur Geräteeinstellung zu kommen. Wähle dann [Geräteeinstell] und drücke OK. Anschließend wähle [Wartung] und drücke wieder OK. Jetzt kannst Du [Druckkopfreinigung] auswählen und OK drücken. Dadurch wird Dein Druckkopf gereinigt. Wenn Du den Vorgang abgeschlossen hast, kannst Du wieder normal drucken. Solltest Du noch Fragen haben, kannst Du jederzeit unseren Kundendienst kontaktieren. Viel Erfolg!

Langlebige Drucker: Welcher passt zu dir?

Du möchtest auf Nummer sicher gehen und deinen Drucker möglichst lange nutzen? Dann solltest du dir überlegen, welchen Drucker du kaufst. Denn unabhängig vom Hersteller haben Drucker in der Regel eine Lebensdauer von 5 bis 7 Jahren. Damit ist gemeint, dass diese Geräte über diesen Zeitraum hinweg funktionstüchtig bleiben. Allerdings handelt es sich hierbei um reine Drucker ohne weitere Funktionen. Multifunktionsgeräte hingegen können meist länger genutzt werden und oft auch eine höhere Druckqualität bieten. Also überlege dir gut, welcher Drucker am besten zu deinen Bedürfnissen passt.

Verbinde Brother Drucker mit WLAN über WPS+PIN-Code

Um deinen Brother-Drucker mit dem WLAN zu verbinden, musst du zunächst das Druckermenü aufrufen. Navigiere dann mit den Pfeiltasten zum Menüpunkt „Netzwerk“ und bestätige mit „Ok“. Anschließend wählst du den Menüpunkt „WLAN“ aus und bestätigst auch hier deine Auswahl mit „Ok“. Zuletzt musst du noch den Menüpunkt „WPS+PIN-Code“ auswählen und bestätigen. Das war’s schon – dein Drucker ist jetzt mit dem WLAN verbunden. Falls dir das Eingeben des WPS-PIN-Codes Probleme bereitet, kannst du auch die WPS-Taste an deinem Router drücken und dann die WPS-Taste an deinem Drucker. Falls du dann nochmal Hilfe benötigst, schaue in deine Bedienungsanleitung. Dort findest du den PIN-Code 1808, der für die WPS-Verbindung notwendig ist.

Standard-Passwort für Brother-Gerät finden

Du hast Probleme, das Standard-Passwort für dein Brother-Gerät zu finden? Normalerweise befindet es sich auf der Rückseite oder Unterseite des Geräts neben der Angabe Pwd0601. Es gilt für den Drucker, die Brother-Netzwerkkarte, BRAdmin, das Remote Setup und das Web Bases Management. Du kannst das Passwort jederzeit ändern, falls du möchtest. Dafür musst du in die Einstellungen des Geräts gehen und dort ein neues, sicheres Passwort festlegen. So bleibt dein Brother-Gerät optimal geschützt.

Verbinde Gerät mit WLAN in 3 Schritten – WPS & manuelle Verbindung

Du willst Dein Gerät mit dem WLAN verbinden? Kein Problem! Auf der Rückseite Deines Routers entdeckst Du eine kleine Taste mit der Aufschrift „WPS“. Drücke diese und aktiviere die WPS-Funktion auch auf dem Gerät, das Du mit dem WLAN verbinden möchtest. Warte einige Sekunden und schon ist die Verbindung hergestellt. Wenn Du Probleme hast, kannst Du auch eine manuelle Verbindung herstellen. Dazu musst Du nur die Netzwerkeinstellungen öffnen und den Router manuell auswählen. Dann folge den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Verbindung herzustellen.

IP Adresse Deines Brother Geräts auslesen

Du überprüfst die IP Adresse Deines Brother Geräts am besten, indem Du das Display Deines Geräts benutzt. Suche dafür im Menü nach den Netzwerkkonfigurationen oder Geräteeinstellungen und mache dann einen Ausdruck der entsprechenden Seite. Auf diesem Ausdruck sollte die IP Adresse deutlich zu erkennen sein. Sollte das nicht der Fall sein, kannst Du auch über das Menü „Drucker/Reports“ einen Druck der Netzwerkeinstellungen erstellen. Dort findest Du dann auch garantiert die IP Adresse Deines Geräts.

 Problemlösung des Druckers Brother

Brother Drucker reparieren: So geht’s Schritt für Schritt

Um das Problem zu beheben und erneut zu drucken, solltest Du die folgenden Schritte ausführen: Stelle sicher, dass dein Brother-Gerät einwandfrei funktioniert. Prüfe deine Wireless-Verbindung und repariere sie, wenn nötig. Überprüfe, ob es zu anderen Wireless-Verbindungsproblemen gekommen ist, und behebe diese, falls vorhanden. Falls du nicht weißt, wie du den Drucker überprüfen oder reparieren kannst, findest du auf der Brother-Website Anleitungen und Support.

Brother Gerät zurücksetzen: So geht’s!

Du hast Probleme mit deinem Brother-Gerät? Kein Problem, denn mit einem Zurücksetzen kannst du es wieder auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Dazu musst du lediglich auf [Einstellungen]>[Alle Einstellungen]> [Inbetriebnahme]>[Zurücksetzen] gehen. Dann streiche mit dem Finger nach oben oder unten bzw. drücke 1409, damit dein Gerät neu startet. So kannst du sicherstellen, dass es wieder gut funktioniert. Sollte das Zurücksetzen nichts bringen, empfehlen wir dir, einen Fachmann zu kontaktieren.

Probleme mit dem Drucker? Einfache Lösungen!

Du hast ein Problem mit deinem Drucker und er verweigert den Dienst? Keine Sorge, es könnte ein ganz simples Problem sein! Versuche zuerst einmal, sämtliche vorhandenen Druckaufträge zu löschen. Gegebenenfalls musst du den Drucker aus- und wieder einschalten. Ein Papierstau kann auch zu Problemen führen, also überprüfe unbedingt den Papiereinzug. Wenn das alles nichts hilft, schau dir nochmal die Einstellungen deines Druckers an, vielleicht ist da ein Fehler. Für weitere Hilfe kannst du auch im Internet nachschauen oder einen Fachmann zu Rate ziehen.

Wie man Druckblockaden behebt: Druckdateien zurücksetzen

Wenn Du beim Drucken weiterhin mit Blockaden zu kämpfen hast, kann es helfen, die Druckdateien des Systemprogramms zurückzusetzen. Dafür musst Du einfach die Druckdateien löschen, die Systemprogramme neu installieren und den Druckertreiber neu aufsetzen. Wenn Dein Drucker über ein USB-Kabel mit dem Computer verbunden ist, trenne dieses Kabel vor der Neuinstallation des Treibers. Anschließend kannst Du es wieder an den Drucker anschließen. Wenn das nicht hilft, solltest Du die Druckersoftware neu installieren oder ein anderes Programm zum Drucken verwenden.

Drucker reagiert nicht: Ursachen & Lösungen

Manchmal hält dein Betriebssystem die Druckaufträge an, sodass dein Drucker mal nicht reagiert. Das kann mehrere Ursachen haben. Eine mögliche Ursache ist, dass der Arbeitsspeicher und/oder der Cache des Prozessors überlastet sind. Wenn das der Fall ist, solltest du zuerst in der Systemsteuerung nachschauen, ob der Druckauftrag noch aktiv ist. Dort kannst du die Anzahl der aktuellen Druckaufträge sehen und auch den Druckauftrag, der gerade aufgehalten wird. Wenn du den Druckauftrag abbrechen möchtest, kannst du das ebenfalls in der Systemsteuerung tun. Wenn du den Druckauftrag abbrechen möchtest, kannst du das ebenfalls in der Systemsteuerung tun. Es kann aber auch sein, dass die Ursache ein anderes Problem ist, wie z.B. ein defekter Druckkopf oder ein schlecht kalibrierter Druckertreiber. Wenn du das Problem nicht selbst lösen kannst, empfehlen wir dir, einen Fachmann zu beauftragen, der den Drucker für dich repariert.

Reset deines Druckers: Einstellungen & Verbindungen löschen

Beim Reset deines Druckers wird er komplett auf den Auslieferungszustand zurückgesetzt. Das heißt, alle Einstellungen und Verbindungen die du vorgenommen hast, werden gelöscht. Das ist zwar etwas mühselig, weil du alle Einstellungen und Verbindungen erneut vornehmen musst, aber es ist ein einfacher Weg, um meistens die vorhandenen Probleme zu lösen. Einige Ausnahmen von dieser Regel sind mechanische Defekte der Hardware. In solch einem Fall solltest du einen Fachmann kontaktieren, um die Reparatur durchführen zu lassen.

Aktiviere einfach deinen Drucker über die Systemsteuerung

Du willst deinen Drucker wieder aktivieren? Kein Problem, das kannst du ganz einfach über die Systemsteuerung machen. Klicke dazu einfach auf „Geräte und Drucker“. Wähle deinen Drucker aus und klicke darauf mit der rechten Maustaste. Dann gehst du zu den Druckereigenschaften und im Reiter „Sicherheit“ musst du nur noch das Häkchen bei „Drucken“ auf „Zulassen“ setzen. Fertig! Jetzt hast du deinen Drucker wieder aktiviert und kannst losdrucken!

So fügst du deinen Drucker hinzu: Einfache Anleitung

Du willst deinen Drucker hinzufügen? Kein Problem! Klicke einfach auf die Schaltfläche „Start“ in deinem Menü und dann auf „Einstellungen“. Wähle anschließend „Geräte“ und dann „Drucker & Scanner“ aus. Unter „Drucker und Scanner“ erscheint dann die Option „Drucker oder Scanner hinzufügen“. Klicke darauf und wähle den gewünschten Drucker aus, den du hinzufügen möchtest. Bestätige anschließend mit „Gerät hinzufügen“ und fertig ist dein neuer Drucker!

Aktualisiere die Firmware deines Brother-Geräts in 3 Schritten

exe starten und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm

Du möchtest die Firmware deines Brother-Geräts aktualisieren? Kein Problem! Hier ist eine Anleitung, wie du dabei vorgehen kannst: Klicke oben links auf der Seite auf den Modellnamen deines Brother-Geräts. Dann wird dir die Startseite deines Modells angezeigt. Wähle dann das Betriebssystem aus, das du auf deinem Computer verwendest. Danach öffnet sich der Download-Bildschirm „Firmware Update Tool“. Jetzt musst du nur noch die Datei 0508.exe starten und die Anweisungen auf dem Bildschirm befolgen. Du siehst, es ist ganz einfach!

Android-Smartphone drucken: So installierst Du das Plug-in

Du hast ein Android-Smartphone und möchtest vom Gerät aus drucken? Dann musst Du zuerst ein Plug-in installieren, denn das Android-Betriebssystem hat keine herstellerübergreifende Druckerverwaltung. Das heißt, Du musst ein spezielles Programm herunterladen, um etwa einen Druckauftrag vom Handy aus zu starten. Dazu musst Du zunächst die jeweilige Drucker-App aus dem Google Play Store herunterladen und auf dem Smartphone installieren. Je nach Druckermodell solltest Du auch die aktuellste Firmware des Geräts installieren. Ist das erledigt, kannst Du Deine Dokumente ganz einfach von Deinem Smartphone aus an den Drucker schicken. Für einige Druckermodelle gibt es auch spezielle Apps, die mehr Funktionen bieten, als die Standard-Drucker-App. Mit diesen kannst Du beispielsweise Scans durchführen oder Duplexdrucken.

Schlussworte

Hmm, das ist eine gute Frage. Kannst du ein bisschen mehr darüber erzählen? Wie versuchst du denn zu drucken? Hast du die richtigen Treiber installiert? Hast du schon mal versucht, den Drucker neu zu installieren? Gibt es irgendwelche Fehlermeldungen auf dem Bildschirm?

Du hast herausgefunden, warum du nicht drucken kannst mit deinem Brother-Drucker. Vielleicht musst du ein Update machen, deine Treiber aktualisieren oder einige Einstellungen ändern. Jedenfalls hast du jetzt eine Lösung für dein Problem, also mach weiter und du solltest deinen Drucker bald wieder in Betrieb haben!

Schreibe einen Kommentar